01.12.2020 – Weihnachtsferien-Beginn / Notbetreuung

Notbetreuung am Montag, 21.12.2020 und am Dienstag, 22.12.2020

Liebe Eltern,

die Weihnachtsferien beginnen in diesem Jahr, so hat es die Ministerin Frau Gebauer mit ihrem Kabinett beschlossen, zwei Tage früher. Somit ist Freitag, der 18.12.2020, der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien.

Ziel ist es, den Menschen in NRW die Möglichkeit zu geben, Kontakte rechtzeitig reduzieren zu können, um so das Ansteckungsrisiko mit SARS-CoV-2 für Mitglieder in der Familie vor den Weihnachtstagen zu senken und ihnen in Folge ein unbeschwertes Weihnachtsfest im größeren Familienkreis zu ermöglichen.

Viele von Ihnen werden diese Möglichkeit sicher zu schätzen und zu nutzen wissen. Jedoch wird es auch einige unter Ihnen geben, die Ihre Kinder an diesen zwei Tagen nicht selbst werden beaufsichtigen können.

Aufgrund dessen wird Ihnen das Angebot gemacht, für Ihre Kinder eine Notbetreuung in der Schule zu beantragen. Diese Notbetreuung erstreckt sich über den Zeitraum des an diesen zwei Tagen normalerweise stattfindenden Unterrichts . Zu diesen Zeiten wird natürlich kein Unterricht, sondern ein alternatives Programm stattfinden.

Darüber hinaus können Ihre Kinder im Anschluss ihre Betreuungen besuchen, die zu den gewohnten Zeiten enden.

Damit Ihre Kinder dieses Angebot wahrnehmen können, füllen Sie bitte den unter folgendem Link zu findenden Antrag aus und reichen diesen in der Schule ein. https://www.schulministerium.nrw.de/

Wie das Wort „Notbetreuung“ es unmissverständlich ausdrückt, handelt es sich um eine Betreuung die nur dann beantragt werden sollte, wenn beide Elternteile an diesen Tagen zu den Unterrichts- und Betreuungszeitenzeiten arbeiten gehen müssen und Ihnen darüber hinaus keine alternative Betreuungsmöglichkeit für Ihre Kinder zur Verfügung steht.

Je weniger Kinder in der Notbetreuung anwesend sind, um so geringer wird auch das Ansteckungsrisiko für diese Kinder bzw. erhöht sich die Sicherheit für deren Familienmitglieder!

Auf diesem Hintergrund hat das Ministerium nun zusätzlich folgende Regeln, die unbedingt eingehalten werden müssen, vorgegeben:

– Die Schüler*innen tragen während der Notbetreuung pausenlos ihre Alltagsmasken.

– Zusätzlich muss ein Mindestabstand von 1,5 m eingehalten werden.

Bitte reichen Sie uns Ihren Antrag bis spätestens Montag, den 07.12.2020 ein, damit wir planen und den Schulträger rechtzeitig informieren können.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern eine gesunde und friedvolle Adventszeit!

Im Namen des Kollegiums

Lydia Willing

Schulleiterin/Konrektorin

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.